DIE BESTEN SPORTWETTEN-INSIDER
ONLINE-BOOKMAKERS.INFO

Jimmie Rivera wird nicht bei UFC 219?

Джимми Риверы не будет на UFC 219?

Jimmie Rivera wird nicht bei UFC 219?

Es scheint, dass die Amerikaner immer noch nicht in der Lage, die Teilnahme an UFC 219. Und das Problem ist nicht, dass er nicht bereit oder lehnt den wettkampf. Ihn einfach nicht schaffen einen Gegner.

Zunächst Rivera kämpfte mit Dominik Cruise. Aber er verletzt wurde und im Voraus verzichtet Duells. Später im Rivalen Jimmy kartiert John Линекера, was wir bereits geschrieben. Aber wegen der Krankheit Brasilianer Rivera wieder blieb ohne Gegner nur eine Woche bis zum Wettbewerb.

Am Ende retten die Position musste Marlon Moraes. Aber zuerst übersetzen der Amerikaner fragte nach einem Kampf in einer höheren Gewichtsklasse, da konnte nicht rechtzeitig verjagen die zusätzlichen zehn Pfund. Auf ein solches Abenteuer ohne Probleme Rivera willigte ein. Und dann Moraes und gar abgelehnt von der Teilnahme am Turnier. Jedoch später der Ex-WSOF-Champion erklärte, dass dennoch keine Zeit, sich vorzubereiten.

Jimmie Rivera bereits äußerte seine Empörung darüber in sozialen Netzwerken. In einer von Ihnen nannte er im freien Мораеса mehrere «schlechte Wörter». Auch Rivera entschuldigte sich bei all Ihren Fans, Familienmitglieder und Freunde. Er fügte hinzu, dass schon bei der Ankunft in Las Vegas, trotz der Feiertage, und war bestens vorbereitet auf das Duell. Für ihn zum Kämpfer zu verpassen musste nicht nur Weihnachten, sondern Thanksgiving, sowie eine eigene Hochzeitsreise. Kein Wunder, dass Rivera sehr schmeichelhaft zu Мораесе nach allem was passiert ist. Und er fügt hinzu, dass sehnt sich immer noch in den Käfig steigen, wenn jemand aus T. J. Dillashaw, Dominica Cruise oder Cody Гарбрандта fertig ist.

Aber bisher, trotz der Aussagen von Athleten und einigen Vertretern der Presse, es nicht ausschliessen das Turnier offiziell. Und die Buchmacher glaubte an seinen Sieg über Линекером. Theoretisch, sein Gegner MoFahrzeugkauf sein John Johnson schrieb darüber auf seiner offiziellen Seite in Facebook.

Kommentare

Ähnliche Artikel: